New plugin for Facebook PagesStaffbase stellt ein neues Plugin bereit, mit dem Sie Ihre Facebook Pages einfach in die Mitarbeiter-App einbinden können. Dabei werden die neusten Beiträge in einem chronologisch sortierten Feed dargestellt. Das Plugin bietet außerdem die Möglichkeit, das Titelbild der Seite mit anzuzeigen. Darüber hinaus können, wie auf Facebook, mehrere Seiten in die Mitarbeiter-App eingebunden werden.

New plugin for Facebook Pages“Ein Bild sagt mehr als tausend Worte” - lassen Sie uns Ihren Mitarbeitern also neue Möglichkeiten bieten, das Profilbild zu bearbeiten. Sie können nun ihr Profilbild nicht nur auf voller Größe anschauen, sondern es so auch bearbeiten und zurecht schneiden. Um ein Bild zuzuschneiden, können sie den entsprechenden Bereich des Bildes durch zoomen auswählen und mit den Fingern verschieben. Dies ist vor allem dann nützlich, wenn Sie ein Bild hochladen, auf dem mehrere Personen zu sehen sind.

New plugin for Facebook PagesBei Staffbase verstehen wir, wie wichtig es für Unternehmen ist, mit ihren Mitarbeitern in deren Muttersprache zu kommunizieren. Darum haben wir sechs neue Lokalisierungen für das Interface Ihrer Mitarbeiter-App hinzugefügt: Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Chinesisch, Türkisch und Norwegisch. Von dieser Änderung profitieren Ihre Mitarbeiter automatisch, basierend auf den Spracheinstellungen ihres Gerätes. Bitte beachten Sie, dass diese Änderungen nur für das Interface Ihrer App gelten, z.B. Einstellungen, Menüs, statische Texte, etc. Informationen, die Sie als Unternehmen teilen, wie News oder Seiten, müssen nach wie vor individuell übersetzt werden.

Weitere Änderungen:

  • App: Optionale Auswahlboxen in Formularen haben keine standardmäßige Vorauswahl mehr
  • App: In manchem Fällen wurden Formular-Einsendungen im Internet Explorer und Edge doppelt abgeschickt
  • App: Ältere Android-Geräte konnten beim Hochladen von großen Kamerabildern abstürzen
  • Backoffice: Eine Vielzahl von Verbesserungen und Fehlerbehebungen am Texteditor für Beiträge und Seiten
  • Backoffice: Es ist jetzt möglich den Zugangscode für Einladungen selbst zu bestimmen
  • Backoffice: Während des Importierens von Nutzern via CSV wir der aktuelle Fortschritt angezeigt
  • Backoffice: CSV-Export von Nutzern beinhaltet jetzt auch Gruppen
  • Backoffice: Administratoren können den CSV-Export von Nutzern für einzelne Gruppen durchführen
  • Backoffice: Neue Einstellung, dass Formulare nur einmalig abgeschickt werden dürfen
  • E-Mails: Die fehlerhafte Darstellung von Sonderzeichen im Betreff von E-Mails wurde behoben
  • E-Mails: Verbesserte Darstellung von Benachrichtigungen für Kurzmeldungen

Alle Neuerungen sind nun in Ihrer Web-App und dem Google Play Store verfügbar. Sobald Apple's Review beendet ist, wird Ihre iOS-App auch aktualisiert.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns oder hinterlassen Sie einen Kommentar unter diesem Beitrag!

Liebe Leser*innen,

wir bei Staffbase verwenden seit November 2020 den Genderstern in unseren deutschsprachigen Blog-Texten. Wenn das bei diesem Artikel noch nicht der Fall ist, handelt es sich dabei um einen älteren Text, der vor der Einführung der gendergerechten Sprache erstellt wurde.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!