Schnell, benutzerfreundlich und einfach zugänglich: Die Rahmenbedingungen für eine effektive interne Kommunikation können kaum besser sein als im (mobilen) Intranet. Doch mit welchen Inhalten machen Sie Ihre „interne Tageszeitung“ nachhaltig attraktiv für Ihre Mitarbeiter? In diesem Blog-Beitrag stellen wir den Zweck verschiedener Inhalte vor. Ein durchdachter Mix aus Information, Kommunikation und Motivation ist entscheidend für die Attraktivität des Intranets.

Informieren Sie!

Neuigkeiten

Mit regelmäßigen Zusammenfassungen von Branchen-News und relevanten Neuigkeiten für einzelne Abteilungen halten Sie Ihre Mitarbeiter auf dem neuesten Stand. und fördern deren Identifikation mit Ihrem Unternehmen.
Beispiele: Zusammenstellen von Pressemitteilungen, Kuratieren von Branchen-News,  Artikeln oder Interviews mit wichtigen Personen, Gesetzesänderungen/relevante politische Debatten, Top-Listen.

Ihr eigenes „Google“

Im Netz finden wir heute auf alles die richtige Antwort. Aber auch viele falsche Antworten. Das Filtern der relevanten und korrekten Information ist zu einer  großen Herausforderung geworden. Umso wichtiger ist ein Portal, auf das Sie sich verlassen können.  Bauen Sie ein internes Nachschlagewerk für wichtige Informationen und geben Sie Ihrem Intranet unverzichtbaren Nutzwert!
Beispiele: Lexikon, Glossar, Normen, Formelsammlung, Rechner, wichtige Gesetze, Unternehmens-Knigge, Arbeitsabläufe und To-Dos für wiederkehrende Prozesse.

lexikon-buchreihe
Wichtige Informationen können im Schrank stehen. Sie können aber auch aktualisiert, gefiltert und schneller auffindbar sein. Bauen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Ihr eigenes Unternehmens-Lexikon. Jederzeit aufrufbar in der Mitarbeiter-App.

Kommunizieren Sie!

Management-Blog:

Was passiert im Unternehmen? Was zeichnet es aus? Das Intranet ist eine gute Gelegenheit für das Management, den Kontakt zur Basis zu intensivieren. Berichten Sie in persönlicher Tonalität über Neuigkeiten und Veränderungen im Unternehmen. Auch in der App darf es „Menscheln“: Stellen Sie die Personen vor, die das Unternehmen führen.
Beispiele: Ein Tag  mit dem CEO; der CFO erklärt Finanz-Grundlagen, Offenes Interview „Was Sie schon immer von Ihrem Chef wissen wollten“.

Off-the-Job:

Das Wohl Ihrer Mitarbeiter liegt Ihnen am Herzen? Sie wollen sie bei der Vorsorge und Absicherung unterstützen? Dann informieren Sie im Intranet über diese wichtigen Themen, machen Sie Vorschläge und zeigen Engagement.
Beispiele: Altersvorsorge, Betriebsrente, Unfallschutz, Familienfreundlichkeit des Unternehmens.

Manager-Zitate.jpg
Fragebogen, Kurzinterview oder „Was Sie schon immer von Ihrem Chef wollten”: Führungskräfte sollten auch die Mitarbeiter-App nutzen, um den Kontakt zu den Mitarbeitern zu intensivieren.

Motivieren Sie!

Praxistaugliche Tipps

Tutorials erleichtern die tägliche Arbeit, Best Cases inspirieren Ihre Mitarbeiter. Mit praxistauglichen Tipps und Anleitungen wird auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigen – eine Win-Win-Situation.
Beispiele: Video-Tutorials für handwerkliche Tätigkeiten, Erklär-Filme,  Tipps von Kollegen.

Ausbildung & Personalentwicklung:

Bilden Sie in Ihrem Unternehmen aus? Gibt es interne Weiterbildungsangebote für Ihre Mitarbeiter? Möchten Sie Mitarbeiter unterstützen, die sich für externe Weiterbildungen interessieren? Dann kommunizieren Sie Ihre Angebote nicht nur am schwarzen Brett, sondern motivieren Ihre Mitarbeiter mit leicht zugänglichen Informationen.
Beispiele: Informationen zur Ausbildung/Inhalte der Ausbildung, Übersicht von Weiterbildungsangeboten, , Kalender mit Anmeldemöglichkeiten für Schulungen, Beispiele von Karrieren innerhalb des Unternehmens.

Engagement:

Jeder Mitarbeiter ist eine Quelle für Informationen und Expertenwissen. Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter also in die Themenfindung und –bearbeitung mit ein! Schaffen Sie Ihren Mitarbeitern Raum für Diskussionen und Vorschläge und erfahren so, was sie beschäftigt. Indem Sie den Menschen Gehör schenken, bringen Sie Wertschätzung für Ihre Mitarbeitet zum Ausdruck. Als besonderen Anreiz können Sie auch kleine Auszeichnungen oder Preise für den „Verbesserungsvorschlag des Monats“ oder die „Idee der Woche“ ausrufen.
Beispiele: Kommentarfunktion unter Beiträgen, fest installierte Möglichkeiten zur  Einreichung von Vorschlägen, Foren für Abteilungen/Standorte/Produkte.

Staffbase CTA

Die Anforderungen an die einzelnen Kategorien sind immer abhängig von verschiedenen Faktoren: Dem Hauptzweck des Intranets, der Größe des Unternehmens, der Branche oder der Diversität der Tätigkeiten. Auch eine eigene App oder ein separater Bereich für Vertriebsmitarbeiter, den Außendienst oder andere Abteilungen kann angemessen sein. Je nach Anwendungsbereich ist somit auch ein Fokus auf wenige relevante Inhalte möglich.

Dies ist ein Gastbeitrag von Marten Misch, Redakteur bei Pretzlaw Communications aus Berlin. Die Agentur liefert seit vielen Jahren spannenden und nützlichen Content für große Unternehmen. Als neuer Partner von Staffbase macht Pretzlaw Communications auch Ihr Intranet lesenswert.

Liebe Leser*innen,

wir bei Staffbase verwenden seit November 2020 den Genderstern in unseren deutschsprachigen Blog-Texten. Wenn das bei diesem Artikel noch nicht der Fall ist, handelt es sich dabei um einen älteren Text, der vor der Einführung der gendergerechten Sprache erstellt wurde.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!