Eyo MitarbeiterApp launcht mit 100.000 Nutzern von u.a. Siemens, Heineken, Ogilvy sowie T-Systems und gibt Investment durch Kizoo bekannt

Die B2B-SaaS-Lösung für Interne Kommunikation Eyo MitarbeiterApp schließt die Intranet-Lücke für Non-Desk Workers. 2/3 aller Mitarbeiter arbeiten nicht am Schreibtisch. In den meisten Unternehmen haben Sie keinen Zugriff auf Firmen-E-Mail oder Intranets. Deshalb ist der wichtigste Kommunikationskanal mit Non-Desk Workers immer noch Papier und direkte Mitarbeitergespräche. Das ist langsam und teuer. Eyo löst dieses Problem mit einer MitarbeiterApp, durch die Unternehmen Nachrichten und Informationen mit ihren Mitarbeitern austauschen können.

Laut CEO Martin Böhringer ist der Markt für Enterprise Mobile Apps stark wachsend. Da die Smartphone-Verbreitung erstmals eine kritische Masse erreicht, stellen die privaten Smartphones der Mitarbeiter die erste Chance für einen digitalen Kanal zu denjenigen dar, die nicht an einem Büroarbeitsplatz arbeiten.

Während der ersten 6 Monate haben Böhringer und seine Eyo MitarbeiterApp mit ausgewählten Kunden von 5 bis 500.000 Mitarbeitern zusammengearbeitet. Jetzt feiert Eyo seinen offiziellen Launch. Zu den ersten Kunden zählen Siemens, Heineken Mexico, Ogilvy Australien und T-Systems. „Wir lieben unsere MitarbeiterApp! Sie hilft uns, auch die Mitarbeiter zu erreichen, die nicht regelmäßig im Büro sind. Unsere Mitarbeiter nutzen die App um Unternehmensnachrichten im Zug, am Flughafen, im Hotel oder zu Hause zu lesen.“, sage Susann Wanitschke, Interne Kommunikation bei T-Systems MMS.

Typische Use Cases für eine MitarbeiterApp von Eyo beinhalten Unternehmensnachrichten, Informationsseiten, Dokumente und Formulare. Eyo bietet spezielle On-Boarding-Methoden für Mitarbeiter ohne Firmen-E-Mail und integriert sich zusätzlich mit verbreiteten Mitarbeiterverzeichnissen und vorhandenen Intranets. Kunden können unter Nutzung von Eyos Plugin API eigene Funktionalitäten hinzufügen.

Das langfristige Ziel von Eyo ist es, einen zentralen Einstiegspunkt zu bieten, an dem alle (Non-Desk) Mitarbeiter Informationen erhalten, die sie für ihre Arbeit benötigen und gleichzeitig auch die Beziehung zum Unternehmen verwalten, z.B. durch Urlaubsanträge und Mitarbeiterumfragen. Diese Vision teilt auch Eyos Investor, Kizoo. „Wir glauben, dass Eyo eine wichtige Mission vorantreibt, um Unternehmens-Apps für alle Mitarbeiter einer Organisation bereitzustellen, inklusive den oftmals vergessenen Non-Desk Workers, die ja tatsächlich die Mehrzahl der Mitarbeiter in den meisten Unternehmen stellen“ sagt Frank Schüler, Managing Director bei Kizoo.

Um dieses Ziel zu erreichen nutzt Eyo den neuen Ansatz App-as-a-Service. Während Eyo eine SaaS-Plattform für Kunden mit aktuell 5 bis 500,000 Mitarbeitern bereit stellt, können die Kunden trotzdem ihre eigene, kundenindividuell gestaltete Kopie der MitarbeiterApp in den App Stores erhalten. Dieser einzigartige Ansatz kombiniert die Vorteile einer Standard-SaaS-Lösung mit den Benefits einer individuell gestalteten App. CEO Martin Böhringer sagt, dass „inbesondere für größere Unternehmen das Arbeitgeber-Branding ein wichtiges Thema ist. Eine eigene App im App Store ist ein großartiger Weg, um allen Mitarbeitern die Anerkennung zu zeigen, die sie verdienen.“

Eyo basiert auf vielen Jahren Intranet-Erfahrung von Mitgründer Frank Wolf bei Accenture und T-Systems. Die anderen beiden Mitgründer Martin Böhringer und Lutz Gerlach haben zuvor Hojoki gegründet, eine von Forrester als „Pioneer Vendor“ ausgezeichnete Cloud-Applikation. Eyo hat Büros in Chemnitz und Dresden.

 

— Eyos Logo, Produktbilder und ein Produktvideo finden Sie im Bereich für Pressematerial. —

 

Über Eyo MitarbeiterApp

Eyo (www.eyo.net) wurde in Chemnitz im November 2014 gegründet. Geführt wird das Startup von einem Team aus den drei Gründern Frank Wolf, Martin Böhringer und Lutz Gerlach. Eyo hat heute 10 Mitarbeiter. Das Ziel des Unternehmens mit starken Wurzeln in Intranet-Implementierung und Enterprise SaaS ist das Schließen der Intranet-Lücke for die 2/3 aller Mitarbeiter, die nicht an einem Büroarbeitsplatz arbeiten.

Über Kizoo Technology Ventures

Kizoo (www.kizoo.com) unterstützt junge Startups beim Wachstum. Als Seed- und Early Stage-Investor mit Fokus auf SaaS, Internet & Mobile Services und Social Applications bringt Kizoo langjährige Erfahrungen in Entwicklung, Marketing und Produktmanagement in diesen Märkten mit ein.

Kontakt

Eyo EmployeeApp Logo

Dr. Martin Böhringer

Eyo MitarbeiterApp, EmployeeApp GmbH, Ulmenstraße 16, 09112 Chemnitz, Germany

E-Mail: martin@eyo.net

Telefon: +49(371) 65134890

https://staffbase.com

https://twitter.com/eyoemployeeapp