Auf den ersten Blick ist der digitale Wandel in den weiten Landschaften Nebraskas nicht zu erkennen. Doch schaut man genauer hin, zeigt Adams Land & Cattle, dass ein digitaler Ansatz in jedem noch so analogen Geschäftsfeld nachhaltig sein kann. Das Familienunternehmen ist in den letzten 60 Jahren zu einem der innovativsten Rindfleisch-Produzenten der Welt gewachsen. Diesen Weg gehen sie auch für die Kommunikation mit einer Mitarbeiter-App von Staffbase konsequent weiter.

1610452F30374852Ffz8TP0NIaLP83fy2FAdams_picnic_2015.jpg
In Zukunft auch abseits des Büros perfekt vernetzt: Das Team von Adams Land & Cattle.

Adams Land & Cattle betreibt diverse Standorte in den USA, die bereits mit unterschiedlichen Kommunikationskanälen ausgestattet sind. Doch die Mehrheit der Angestellten ist draußen unterwegs, weshalb klassische E-Mails kein adäquates Kommunikationsmittel sind.

deena_and_lauren.jpg
Auch Deena und Lauren freuen sich, endlich alle Angestellten schnell und unabhängig von ihrem aktuellen Aufenthaltsort erreichen zu können.

„Was wir brauchten, war eine Lösung, mit der wir unsere Mitarbeiter schnell erreichen", sagt Elizabeth Babcock, ALCCs Direktorin der Bereiche Kommunikation und Talentförderung. „Außerdem wollen wir flexibel sein. Mit unseren Nachrichten alle Mitarbeiter oder einzelne Teams erreichen, sogar wenn diese gerade fernab des Standorts oder gar nicht auf Arbeit sind". Man sei gespannt auf die eigene Mitarbeiter-App und freue sich darauf, seinen Mitarbeitern das Werkzeug für effiziente und bereichernde Kommunikation buchstäblich direkt in die Hand zu drücken, so Babcock weiter.

Zusammenfassung:

Adams Land & Cattle Zusammenfassung Mitarbeiterapp Staffbase

Staffbase freut sich auf die Zusammenarbeit mit Adams Land & Cattle. Wir werden den Weg von Elizabeth und ihren Kollegen begleiten und über die Herausforderungen und Veränderungen, die mit der Einführung einer Mitarbeiter-App einhergehen, berichten.

Mehr zu moderner Kommunikation lesen:

Liebe Leser*innen,

wir bei Staffbase verwenden seit November 2020 den Genderstern in unseren deutschsprachigen Blog-Texten. Wenn das bei diesem Artikel noch nicht der Fall ist, handelt es sich dabei um einen älteren Text, der vor der Einführung der gendergerechten Sprache erstellt wurde.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!